Skandal: Neue Straße aber Bremshügel vergessen!

In den letzten Wochen war man im Süden von Gran Canaria fleißig und hat einige Straßen neu asphaltiert. Doch während man an anderer Stelle immer wieder neue Bremshügel verbaut wurde an dieser Straße scheinbar darauf vergessen. Skandal!

Die betroffene Stelle ist der Kreisel beim CC Tablero und die zugehörige Zubringerstraße von der Autobahn. Diese (zweispurige) Straße war in einem miserablien Zustand und dennoch hatte man dort auf in beiden Fahrtrichtungen einen Bremshügel montiert.

Die Straße war sichtbar abgesackt und die Bremshügel (aus Plastik) wurden einfach in der Grube entlang verlegt – schief und krumm – einfach traurig anzusehen.

Diese Straße wurde nun komplett neu asphaltiert – aber scheinbar hat man auf die Bremshügel vergessen. Im Rathaus läuft man bereits im Kreis und schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, die Bremshügelstatistik ist im Eimer.

Der Grund: Es fehlten 2 Kopien daher wurde die Genehmigung der Bremshügel zu spät ausgestellt. Während also die Straße neu asphaltiert wurde, wusste die Baufirma noch nichts über die Bremshügelpläne der Gemeinde. Ärgerlich: Die Straße muss nun aufgestemmt werden um neue Bremshügel hinzubauen. Die Mindesthöhe wurde mit 50 cm festgelegt um die maximale Funktionsreduktion der Straße zu gewährleisten.

Im Amt überlegt man bereits eine Augenbindenpflicht für Fussgänger, um die schiere Anzahl an Bremshügeln erklären zu können.

Vor kurzem wurde ein Fussgänger an einem Zebrastreifen angefahren, OBWOHL ein Bremshügel vor den Zebrastreifen gesetzt wurde. Man zeigt sich verwirrt und will ein Sonderkonsortium damit beauftragen, warum der Bremshügel versagt hat. Immerhin vertritt man bisher die These, dass ein Bremshügel Autos bremst.

Wissenschaftler haben nun allerdings festgestellt, dass die Aufmerksamkeit der Autofahrer bei Überfahrt eines Bremshügels vermehrt dem Bremshügel und nicht dem Fussgänger gewidmet wird. Die Gemeinde zeigt sich unbeeindruckt und verlangt Langzeitstudien. Als Versuchsobjekte sollen Tiere herangezogen werden, die man neben der Straße findet.

Dieser Artikel ist natürlich eine Satire und soll die Lächerlichkeit von Bremshügeln und deren Unterstützer kommentieren

Nachtrag (2 Tage später): HA! Sie wurden tatsächlich vergessen! Man hat nun die bereits gemalten Zebrastreifen wieder entfernt, die Straße aufgemacht und 2 Bremshügel asphaltiert. War ja aber auch klar, wie sollen Sie sonst Ihren Titel als „Insel der Bremshügel“ verteidigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.